Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
ÜBERNATÜRLICHES


Register für unheimliche Begebenheiten in Franken

Haben Sie ein Irrlicht im Wald oder ein Ufo am fränkischen Nachthimmel gesehen? Oder einen Poltergeist im eigenen Haus gehört? Oder hatten Sie ein seltsames Erlebnis, das Sie nicht recht einordnen können? Teilen Sie es uns bitte hier mit! Toll wäre es, wenn Sie zusätzlich noch den Ort und den ungefähren Zeitpunkt des Geschehens (zumindest die Tageszeit) angeben könnten (ist aber nicht obligatorisch)


Name:
E-Mail:
Ort der Begebenheit:
Witterung:
Homepage:
Zeitpunkt:
Ihr Kommentar:




Gregoru schrieb am 12.Januar 2016 um 22:22 Uhr:
http://diagnosederarthrose.bravesites.com/ IP Adresse: 5.58.22.164
--
Terrific Website, Stick to the wonderful job. Thanks a lot!
You've gotten amazing information listed here.

520b) Anzeige / Angebote schrieb am 25.September 2016:
--

Jaqueline schrieb am 27.September 2015 um 11:22 Uhr:
http://car-dream.net/ebb974754 IP Adresse: 80.82.16.118
Ort der Begebenheit: %age%
--
So beneficial looking forth to returning.

herr OstD KOPP schrieb am 2.Juni 2015 um 08:39 Uhr:
IP Adresse: 93.206.125.53
Ort der Begebenheit: Bamberg
Zeitpunkt: SAMSTAG 19:43 Uhr
--
Plötzlich erscheint am Himmel ein untertassenförmiges Objekt. Es ist in die Stratosphäre eingedrungen und zeigte Verglühungen. Das Objekt landete neben meinem Haus und man glaubt es kaum : es handelte sich um die Untertassensektion des Föderationsraumschiffes der vereinigten Planeten USS ENTERPRISE E
ERKENNUNGSZEICHEN :::::::: NCC 1701
lol

PS: WER DAS GLAUBT IST LOL LOL UND NOCHMALS L O L

Adrianne schrieb am 2.Mai 2015 um 18:31 Uhr:
http://alyssabliss.net/ed83b61b77 IP Adresse: 80.82.16.118
Ort der Begebenheit: %age%
--
Much thanks! It a remarkable webpage!

Manu schrieb am 2.Mai 2015 um 00:21 Uhr:
IP Adresse: 188.193.170.224
Ort der Begebenheit: Zell
Zeitpunkt: 00:10
--
Ich habe jetzt zum ixten mal eine unheimliche Stimme nachts draußen gehört. Es verschafft mir jedes Mal eine Gänsehaut. Es kommt nicht oft vor aber bevor es passiert, bleibt mein Hund stehen und sieht sich um als wäre etwas da. Und man hört auch keinen Vogel mehr. Vielleicht hat jemand die selbe Erfahrung gemacht und weiß was das sein könnte. Mir Macht das ganz schön Angst und traue mich dann nicht mehr vor die Tür.

Alexandra schrieb am 28.April 2015 um 10:22 Uhr:
http://linkskhoj.com/d53b80b5eb IP Adresse: 80.82.16.118
Ort der Begebenheit: %age%
--
Wow, stunning portal. Thnx ...

Hellen schrieb am 27.April 2015 um 15:11 Uhr:
http://linkskhoj.com/ba83659690 IP Adresse: 80.82.16.118
Ort der Begebenheit: %age%
--
Maintain the incredible job !! Lovin' it!

horst lichter schrieb am 27.April 2015 um 14:47 Uhr:
IP Adresse: 93.206.125.53
Ort der Begebenheit: küche
--
Sie benötigen leberwurst aus echter leber und ein Brot und fertig ist das leberwurstbrot

LOL schrieb am 9.April 2015 um 19:28 Uhr:
IP Adresse: 93.206.117.52
Ort der Begebenheit: --
Zeitpunkt: --
--
HOWDY britain!

Why do you have three names? Have you three birthdays? You have three same IP Adressen:89.69.252.176! your names are Denisha, Elizabeth and Jannie! that's LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL LOL

Denisha schrieb am 9.April 2015 um 12:06 Uhr:
http://potenza.freeblog365.eu IP Adresse: 89.69.252.176
Ort der Begebenheit: %age%
--
Maintain the helpful work and delivering in the group!

Elizbeth schrieb am 9.April 2015 um 11:51 Uhr:
http://dieta-dimagrante.blog-365.com IP Adresse: 89.69.252.176
Ort der Begebenheit: %age%
--
I love reading your internet site. Thank you so much!

lol schrieb am 8.April 2015 um 19:58 Uhr:
IP Adresse: 93.206.117.52
Ort der Begebenheit: ________
Zeitpunkt: ________
--
LOL

kalli schrieb am 8.April 2015 um 14:56 Uhr:
IP Adresse: 93.206.117.52
Ort der Begebenheit: ------------------------------------
--
So ein purer Schwachsinn! Wetten das obi wan kenobi dort auch auftaucht , ich meine herunterkommt?????????????????

Verarsche andere!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

lol schrieb am 8.April 2015 um 14:52 Uhr:
IP Adresse: 93.206.117.52
Ort der Begebenheit: ebermannstadt (franken9
--
Vor der kirche und auf dem berg oberhalbe des Gymnasiums Fränkische Schweiz landen Nachts Raumschiffe der Föderation aus Star Trek. Auch Mr. Spock!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!

Jannie schrieb am 4.April 2015 um 12:59 Uhr:
http://impotencja.blog4u.ovh IP Adresse: 89.69.252.176
Ort der Begebenheit: %age%
--
Howdy, well put together webpage you've got there.

Lisa schrieb am 16.März 2015 um 22:02 Uhr:
IP Adresse: 82.135.78.167
Ort der Begebenheit: uhlberg
--
Also wir waren heute auf dem Uhlberg. Der kurze Fußmarsch durch den dunklen Wald war das gruseligste. An der Kapelle war es ehrlich gesagt ein bisschen unspektakulär, habe mehr erwartet. An den Wänden war ein bisschen Blut aber sonst nichts. Ein komisches Gefühl hatte ich trozdem. Lohnt sich also schon sich das mal anzuschauen.

ibo schrieb am 5.Januar 2015 um 22:33 Uhr:
IP Adresse: 84.168.202.167
--
So ein Quatsch, ich war mit meinem Hund schon oft dort das einzige Gespenst war ich.

Juli schrieb am 7.Dezember 2014 um 12:40 Uhr:
IP Adresse: 80.226.1.28
Ort der Begebenheit: treuchtlingen
--
Mal ne Frage. Wohn etz mittlerweile seit 3 Jahren in Treuchtlingen. Möchte mich nicht mal wer mitnehmen ? Schon so viel gehört über den Uhlberg hab aber kein Auto und würde gern mit Leuten hin, die schon oben waren.

Schreibt mir ne E-Mail
jule199198@gmail.com

JohnDoe schrieb am 22.Oktober 2014 um 10:09 Uhr:
IP Adresse: 88.65.213.130
--
Hallo, vielleicht könnte man ja als Gruppe mal zu einem gruseligen Ort fahren? Könnten gegebenenfalls eine Whatsapp Gruppe oder so eröffnen.

Patrick schrieb am 2.Oktober 2014 um 08:05 Uhr:
IP Adresse: 80.187.96.58,14.133.168.136
Ort der Begebenheit: daheim
Zeitpunkt: immer unterschiedlich
--
Das schlimmste was ich je gesehn oder gehört hab...a

derGLAUBE666 schrieb am 9.September 2014 um 02:08 Uhr:
IP Adresse: 188.193.29.18
Ort der Begebenheit: --
Zeitpunkt: --
--
Jeder träumt bestimmt: "Ich will mind. einmal auf dem Uhlberg sein und dort merkwürdige Gegebenheiten (Schreie, mystische Schatten oder fast transparente Gestalten zu sehen bekommen), aus meinen Erfahrungen (Uhlberg) bezügl. Schreie in Wäldern ist mir auch schon bekannt, da ich auch schon einmal oben war. Natürlich, wenn jetzt schon längere Zeit vergangen ist hätte ich schon noch einmal Lust dort hinzu fahren, nur um zu begutachten was dieser Uhlberg noch für Geheimnisse mit sich bringt! PS: Bin sehr interessiert noch einmal hochzufahren! Wenn mögl. BITTE UM RÜCKMELDUNG!

Giuseppe schrieb am 19.Juni 2014 um 13:45 Uhr:
IP Adresse: 87.175.174.228
Ort der Begebenheit: uhlberg
--
gestern war ich mit 2 freunden am.uhlberg als wie die kapelle endlich gefunden hatten war da nichts dann wollteb wir die ruine suchen aber nicht gefunden.ca 1 std später sind wir wieder zur kapelle und da war plōtzlich kerzen an waren schatten und ein gruseliges lachen :o als wir in die kapelle rein gehen wollte war wine schwarze katze dann und haben hinter uns schritte gehört :o

Amira schrieb am 26.Mai 2014 um 21:44 Uhr:
IP Adresse: 88.73.60.79
Ort der Begebenheit: Staffelberg
Zeitpunkt: 2012/ 2013/ 2014
--
Ich bin schon des öfteren zum Staffelberg gewandert. Meine spirituellen Kanäle sind weit offen und ich bin sehr froh, daß ich Naturwesen sehen kann und mit ihnen sprechen kann. Sagen und Märchen haben oft einen realen Ursprung zu den Zeiten, wo die Menschen mit Mutter Erde und allen Wesen noch verbunden waren. Zwerge gehören zu den Wesen der Erde und ich habe eine besondere Beziehung zu Ihnen. Sie sind real und vorhanden, man kann lernen Naturwesen zu schauen, sie zu spüren und mit ihnen zu kommunzieren. Der ganze Staffelberg ist jedenfalls sehr beseelt und belebt mit unzähligen wunderbaren Naturwesen. Direkt auf dem Berg konnte ich mit einem Zwergenvolk in Kontakt treten und sie haben mir ihren Wohnort tief im Berg gezeigt und ich habe einzelne Zwerge kennengelernt. Ich bin jedesmal tief berührt durch diese persönlichen Kontakte und freue mich jedes Mal wieder zum Staffelberg zurückzukehren. Den Kontakt wieder herzustellen mit der besselten Natur ist für mich das schönste Geschenk. Der Staffelberg ist ein wunderschöner Ort voller Naturwesen. Sehr zu empfehlen ist auch Vierzehnheiligen. Der Ort ist voll heilsamer Energie und es gibt dort viele Engel, die dort wirken. Jeder Ort hat seine eigene Energie und Wesen. Es st jedesmal sehr schön dort zu sein, zu meditieren und in Kontakt zu treten mit den vielen Wesen von Mutter Erde und den himmlischen Wesen. Danke für das Forum.

ibo schrieb am 19.April 2014 um 11:31 Uhr:
IP Adresse: 84.168.233.161
Ort der Begebenheit: uhlbergkapelle
Zeitpunkt: 1^9.04.2014
--
Ich möchte den ganzen Schlaumeiern erst mal sagen, dass es ja verboten ist zur Kapelle zu fahren. Vorne am Parkplatz ist ein Fahrverbots-Schild, aber vor lauter Schiss muss ja man mit dem Auto möglichst bis zur Kapelle fahren. Ich war schon oft mit meinem Hund da spazieren, ich habe noch nie was gesehen. Für mich sind da lauter Feiglinge unterwegs.

Die Verirrten schrieb am 2.März 2014 um 13:41 Uhr:
IP Adresse: 84.184.98.111
Ort der Begebenheit: Uhlberg
Zeitpunkt: 10:00-11:00
--
Nach einem ausgelassenen Frühstück beim Schmidt-Bäcker, beschlossen ich und meine Freundin einen kurzen Trip zum Uhlberg zu machen.

Da wir beide den exakten Weg nicht kannten fuhren wir blind drauf los und orientierten uns an dem Schild "Kapelle"!
Als wir am Wald angekommen waren fuhren wir immer weiter, da uns das Schild in eine Richtung lotste.

Nach ca. 3km fanden wir die Kapelle immernoch nicht! Als der Weg dann immer schlechter wurde, beschlossen wir umzudrehen....

Dummerweise in einem Waldstück mit viel zu weichem Boden für einen Heckantrieb! Somit fuhren wir uns fest!

Zum Glück hatten wir Empfang und sehr sehr gute Freunde die uns dann mit nem Abschleppseil rausgezogen haben!

Das einzig komische war, dass 100m von unserer Stelle noch ein weißer VW Caddy mit Donauwörther Kennzeichen stand, aber niemand in Reichweite zu sehen oder zu hören war!
Wir liefen unseren "Abschlepper" entgegen und als wir wieder bei meinem Auto waren, war der weiße Caddy wieder weg.

martin schrieb am 31.August 2013 um 18:06 Uhr:
IP Adresse: 91.14.95.51
Ort der Begebenheit: altenberg bei heiligenstadt
Zeitpunkt: abends
--
9:00.Ich war auf dem Heimweg eines Spazierganges.Ich nahm eine seid Kindheitstagen bekannte Abkürzung.Auf einmal,hörte ich furtbares Jaulen. Mich traf etwas am Kopf.Ich wurde bewusstlos.Ich fand mich ca.13Kilometer vom Tatort entfernt auf einem Tankstellenparkplatz in Heiligenstadt wieder.Meinen zwei Freunden passierte in unterschiedlichen Waldstücken das gleiche.Auserdem findet man Kultstädten von (wahrscheinlich)Germanischen Nachahmern.

Luggi schrieb am 6.August 2013 um 16:08 Uhr:
IP Adresse: 82.135.66.215
Ort der Begebenheit: Uhlberg
Zeitpunkt: 4:30
--
Ich war heute früh um 4:30 mit 4 Freunden am Uhlberg! Ich war das erste mal,und hatte schon schiss...aber bis auf das dass ein paar geräusche im wald zu hören waren,und eine Weißer Fleck am hinteren ende der Kapelle zu sehen war oder alle Fotos entweder unscharf oder nicht geöffnet werden können,war nichts besonderes. Somit fuhren wir wieder aus'm Wald...auf einmal krazt etwas am Unterboden! Erschrocken hielten wir an-mein Kumpel hielt an und schaute unters Auto. Auf einmal sprang er ins Auto und sagte "Verpiss dich! Da war ein röcheln im Wald" Wir fuhren weiter,und das krazen wurde stärker...er schaute nochmal. Eine freundinn stieg auch mit aus-auf einmal schrie sie los,wie kein Mensch schreien konnte! Mein kumpel sprang auf den Beifahrersitz und schrie "fahr",aber sie sprang ihm hinterher. Er sprang über den Schalthebel und ließ den Polo so kotzen wie noch nie...dann sagte sie voll panisch:" Da war die weiße Alte" Aus dem Wald draußen fuhren wir zur Tanke nach Treuchtlingen,dort stellte ich fest dass ein ast sich in einer Schwinge verfangen hat...er war aber so unnatürlich darin verfangen,dass es nicht einfach so passiert ist! Ausserdem war das Auto nichtmal Staubig oder Dreckig...dort beschrieben uns die beiden dass ca. 50 Meter entfernt die Alte exakt mittig auf dem Feldweg stand. Wenn das gespielt gewesen wäre von den beiden,wären sie nicht so schnell im auto und hätten es nicht halb im graben versenkt!

Irgendetwas ist an diesem Berg faul!

Manfred schrieb am 29.Juli 2013 um 21:41 Uhr:
IP Adresse: 94.218.201.180
Ort der Begebenheit: Uhlberg
Zeitpunkt: 28.07.13 - 00:30Uhr
--
Ich war gestern allein auf dem Uhlberg an der besagten Ruine.Meine Tochter hat mir schon des öfteren darüber berichtet. Wie gesagt, gestern hab ich mich aus reiner Neugierde allein auf den Weg zu der Ruine am Uhlberg gemacht.Nach langer sucherei endlich fündig geworden ging ich in die Ruine.Am anfang war alles ganz normal, plötzlich fing meine Stirnlampe zum flackern an und ging letztlich ganz aus. Zufall dachte ich, aber plötzlich beschlich mich ein sehr unangenehmes Gefühl. Ich spürte jemanden hinter mir, als ich mich erschrocken umdrehte sah ich niemanden,aber ich hörte Geräusche als wenn jemand um mich rumlaufen würde, ich hatte ein sehr mulmiges Gefühl und als ich dann noch einen leichten Druck am Rücken spürte wurde es mir zuviel. Nichts wie weg hier,auf dem Weg zu meinem Auto ging plötzlich meine Stirnlampe wieder an. Zufall? Ich glaube nicht.

Melly schrieb am 24.Juni 2013 um 17:04 Uhr:
IP Adresse: 91.14.200.250
Ort der Begebenheit: Uhlberg
Zeitpunkt: 23.06.2013 - 23:53Uhr
--
Wir waren gestern auf dem Uhlberg. Sind schon etwas früher losgefahren, da wir uns die Ruine noch in hell betrachten wollten.
Wir sind drum herum gelaufen haben Fotos gemacht.. und da gestern Vollmond war, haben wir uns darauf gefasst gemacht, das Satanisten auftauchen.
Wir waren mit dem Auto da. Als wir Schritte und Geräusche gehört hatten, sprungen wir alle 5 zurück ins Auto. Ich saß vorne bei unserem Fahrer. Habe mich anschließend im Fußraum versteckt, da ich wirklich Panik hatte. Die Zeit verging und ich riskierte wieder einen Blick in die Ruine. Es war kurz vor Mitternacht. Ich sah eine weiße Gestalt, die die Arme von sich gestreckt hatte (in der T-Form) und es hatte sehr lange schwarze Haare. Ein Gesicht konnte ich jedoch nicht erkennen. Als ich dann total unter Schock war, fragten die anderen, was ich gesehen habe. Ich schilderte ihnen mein Bild und sie sahen in die Ruine.. Sie bewegte sich langsam auf uns zu. Wir fuhren mit Vollgas den Berg herunter..
Leider Gottes wollten 2 von uns noch einmal hoch. Also drehten wir wieder um und fuhren wieder hoch. Ich sah wieder als erste in die Ruine ein, sagte; "ES IST NOCH DA ES IST NOCH DA!!" die anderen sahen rein und es rannte direkt auf uns zu.

Wirklich.. wir waren schon soo oft oben, haben die besagten Schreie gehört.. all das, was vielen anderen auch schon passiert ist.
Ich warne euch.. sowas sieht man echt nicht gerne.

Anfangs dachten wir ja an Einbildung oder Licht oder jemand hatte uns einen Streich gespielt..

Aber, der Himmel war bedeckt, wir waren ganz alleine oben und schweben ? Schweben kann man nicht vorspielen.

Tom schrieb am 30.Mai 2013 um 15:55 Uhr:
IP Adresse: 94.217.197.10
Zeitpunkt: nachts
--
boa ich will da unbedingt mal wieder hinn letztes jahr 3 mal oben geschlafen also 2 mal in der ruine und 1 mal in der forsthütte
war immer ein morz spaß leider keine geister gesehen aber vllt komts noch also wer lust hat mal hochzufahren bitte melden :D

Anna schrieb am 4.April 2013 um 11:21 Uhr:
IP Adresse: 93.104.159.42
Ort der Begebenheit: Uhlbergkapelle
--
Ich kann wirklich sagen, wenn man sich dort oben im Wald auskennt, ist es keine Sache die Kapelle zu besuchen. Deshalb mache ich mir auch nichts aus den Geschichten, das man die Kapelle merkwürdigerweise nicht findet. Ich war dort jetzt schon 5 - 6 mal oben. Es ist immer so ein kleiner Anreiz dabei mit den Leuten hochzufahren und zu sehen, ob sich irgendwas getan hat ;)

Hab mir eigentlich echt nichts aus den Geschichten gemacht, die über die Kapelle erzählt wurden und über das mittlerweile abgerissene Forsthaus. Aber einmal wars dann wirklich komisch. Dazu muss ich auch sagen, das meine Leute mich des öfteren auch ziemlich hart Erschrecken wollen. Von Leuten die mit Kettensägen aus dem Wald springen bis auf zwei Jungs die aus dem "Bogen" auf der Seite rausrennen. Und ich bin jemand, der nur glaubt, was er sieht. Deshalb kann ich wirklich von 100%iger Wahrscheinlichkeit davon ausgehen das meine beiden Jungs keine Kerzen angezündet hatten, noch die Gelegenheit dazu hatten in die Kapelle zu gehen und entzündete Kerzen auszumachen. Kurz oben angekommen haben wir uns dann wie immer einen heiden Spaß daraus gemacht auf der hohlen Stelle zu hüpfen und zu munkeln, ob die Knochen der weißen Frau noch existieren ;)
Dann sind wir weiter in Richtung der Bogenfester gelaufen. Zu dritt!! Keiner von den beiden hatte eine Chance etwas zu machen, ohne das ich es bemerkt hätte!! Dort, an den Fenstern standen Kerzen, die bis vor ein paar Sekunden ausgemacht sein wurden. Aufgrund der Temperaturverhältnisse müssten Teelichter dort schon nach einer einer halben Minute oder weniger "erstarrt" sein, also dass das Wachs getrocknet ist. Aber es war noch flüssig. Danach sind wir, um uns zu vergewissern das wir keinen Schaden hatten, um die Kapelle gelaufen. Haben auch den Stein gefunden, viel Gras.. und Moos und Wald. Mehr nicht. Waren dann noch eine Weile oben, aber was auffälliges ist nicht passiert. Aber ansonsten kann ich von anderen Dingen wie: keine Tiere im Wald, Motor geht urplötzlich aus, komische Stimmen und die Menschen aus den Siebeneichhöfen, wie sie einen anstarren. Alles Quatsch, ehrlich. Trotz der paar Male ist so etwas noch nicht passiert.

P.S: Wo ist dieses alte Haus mit dem Stromkasten?!
Grüßchen aus Weißenburg :)

Treuchtlingerin schrieb am 3.November 2012 um 16:58 Uhr:
IP Adresse: 92.75.120.21
Ort der Begebenheit: Uhlbergkapelle
Zeitpunkt: 02.08.12, später Nachmittag
--
Kleiner Nachtrag noch zum Thema abgerissene Jägerhütte:
http://www.nordbayern.de/region/treuchtlingen/uhlb erg-jagdhaus-fiel-vandalismus-zum-opfer-1.2300067? searched=true

Treuchtlingerin schrieb am 3.November 2012 um 16:10 Uhr:
IP Adresse: 92.75.120.21
Ort der Begebenheit: Uhlbergkapelle
Zeitpunkt: 02.08.12, später Nachmittag
--
Hi, ich war im August mit einer Freundin in der Kapelle. Hat zwar echt gedauert, bis wir die gefunden haben, aber wenn man weiß, wo sie ist, kann man es echt nicht verfehlen. Unheimlich war es jedenfalls nicht, der Sommertag hat dazu natürlich auch beigetragen. Aber Handy, Auto und Kamera haben ganz normal funktioniert, der Hund, den wir dabeihatten, hatte keine Angst und Vögel hat man auch gehört. Die Stelle, wo es hohl klingt, haben wir auch gefunden, wär interessant zu wissen, was da eigentlich ist bzw. wer da begraben liegt.
Viel unheimlicher als den ganzen Uhlberg fanden wir aber die Siebeneichhöfe, da liegt ja echt der Hund begraben. Perfekte Kulisse für einen Horrorfilm. Überall standen die Türen offen und kein Mensch war zu sehen...
Die Jägerhütte gibt es mittlerweile übrigens nicht mehr, die ist letztens abgerissen worden, stand in der Zeitung.

gunzenhausner schrieb am 1.November 2012 um 18:28 Uhr:
IP Adresse: 82.113.98.110
Ort der Begebenheit: Uhlberg
Zeitpunkt: nachts
--
Hay ihr also wir waren am 31 also zu Halloween oben ich möchte euch nur ans Herz legen legt euch nicht mit den satanischen an grade an Halloween sie können wirklich brutal werden ich hatte mal einen kolegen dieser Sorte er wollte auch mit mir hochfahren zum Glück Tat ich es nicht weil man nie weiß ob man ihnen wirklich trauen kann aufladen Fall wahren wir halloween oben und die satanischen auch sie hatten auch Kerzen o.ä. da stehen wir sind dann zu unserem Wohle umgekehrt !!

Babeeee schrieb am 9.September 2012 um 19:41 Uhr:
IP Adresse: 84.148.173.38
--
Hey Leute! Also wir waren schon zweimal nachts dort und wir finden einfach diese Scheiß Kapelle nicht -.- kann uns mal jemand den weg gescheit beschreiben? Wäre nett :)

Galaxy schrieb am 15.August 2012 um 15:36 Uhr:
IP Adresse: 93.215.60.124
--
Also angebliich soll ja das Auto dort einfach ausgehn und nicht mehr anspringen.

Ich war vorgestern und gestern oben mit meinem Auto und es is nichts Passiiert :((, Auto ging weder aus noch hab ich die Weiße Tussi gesehn diie da oben rum rennen soll.

nya iich werde meiin GLück weiiter ausprobieren :P

Stefanie Grube schrieb am 13.August 2012 um 20:32 Uhr:
IP Adresse: 79.208.53.253
Ort der Begebenheit: Uhlberg
Zeitpunkt: Freitag der 13.07.12
--
Ich war da oben mit einigen freunden und hab die kapelle betreten
dort habe ich egal wo ich hingesehen habe ich eine waagrechte 8 gesehen das zeichen für unendlichkeit
danach weiß ich nichts mehr den erzählungen meiner freunde zufolge bin ich bewusstlos zusammen gebrochen

Matthias Förtsch schrieb am 24.Juni 2012 um 17:26 Uhr:
IP Adresse: 178.26.135.97
Ort der Begebenheit: Grießbachmühle
Zeitpunkt: immer
--
Grießbachmühle,

Im Mittelalter hatte auf der Grießmühle ein sehr Brutaller und ungerechter Müller gegeben mit seiner Frau und drei Söhnen.
Er hatte die Bauern betrogen und bestohlen.
eines tages hatten seine Söhne einen Komplott gegen Ihren Vater gerichtet.
Sie warteten an der Scheune bis der Vater kamm vom Wasserrad. Sie packten ihn stießen Ihn in den Auslauf des Wasserrates dort ist er ertrunken.
Die landes Herren hatten aller drei zum tode verurteilt.
Auf der bitte der Mutter doch einen der Söhne am leben zulassen das einer da ist um die mühle weiter zuführen. Wurde der Jüngste frei gesprochen.
Seit dem wird es einem jeden Wanderrer der diese Mühle durch geht Grußelig und kalt!

Matthias Förtsch schrieb am 24.Juni 2012 um 17:08 Uhr:
IP Adresse: 178.26.135.97
Ort der Begebenheit: Grießbachtal-Harnbachtal beim Harnbacher-Wasserfall 50 m den Berg rauf
Zeitpunkt: immer
--
Ein verwunschener Ort:

Zwei alte Mühlen direkt hintereinander beim Harnbacher-Wasserfall. Dort kommt ein alter, sehr verwilderter Graben den Berg herunter.
Dem folgt man. Schon nach kurzer Strecke erreicht man einen alten Weg, der von Osten kommt und bis zum Graben geht. Genau gegenüber ist er wie vom Erdboden verschluckt!
Du gehst den Graben weiter nach oben und immer seltsammer wird die Gegend!

4 große Steinhaufen in Richtung Osten gerichtet. Wälle, die noch heute zum größten Teil die ganze Anlage umgeben Trampelpfade neben ca. 1 m hohen Mauerresten. Nach Westen sehr schlecht erkennbare Wälle. Teilweise ist gar nichts mehr zufinden. Von Westen kommt ein alter Weg der in der Richtung zum Grauben im Boden verläuft.Überall findet man Stufen und Mauerreste. Ein alter Steinbruch in der Gegend der Anlage lässt vermuten, dass hier schon seit hunderten von Jahren kein Stein mehr gebrochen wurde.

thom schrieb am 10.Juni 2012 um 23:35 Uhr:
IP Adresse: 92.75.121.61
Ort der Begebenheit: uhlberg
Zeitpunkt: 10.6 2012
--
wer kommt mit auf den uhlberg zum zelten bitte mailt mich an

Stefan schrieb am 7.Juni 2012 um 02:26 Uhr:
IP Adresse: 93.104.154.202
Ort der Begebenheit: Uhlberg
Zeitpunkt: 22-01 Uhr
--
Also....von irgendwelchen merkwürdigen Geschehnisse konnten wir nichts feststellen. WIr waren in der Kapelle, im Forsthaus und nochmal in der Kapelle. Weit und breit einfach nichts, nichts außer nassem Gras und schlammigen Waldboden. Ein Bewohner aus Siebeneichenhöfen hat und verfolgt und dann begleitet. Wir wurden ihn einfach nicht mehr los. Voll der **** Kerl. Typisch Einsiedler!
Ob wir nochmal hinfahren werden - wei0 ich nicht. Vllt. irgendwann mal wenn die Langeweile zu groß wird.
In diesem Sinne...frohes Gruseln!!!

Stefan schrieb am 2.Juni 2012 um 21:10 Uhr:
IP Adresse: 178.7.17.149
Ort der Begebenheit: Uhlberg
--
Hallo zusammen,

eine kleine Frage zum Uhlberg.

Ein paar Freunde und ich (Raum Nürnberg) möchten demnächst zu Kapelle und Forsthaus am Uhlberg.
Wir waren bereits dort, doch das tiefergelegte Auto eines Freundes kam nicht mehr weiter auf dem Schotterweg. Wir sind über Möhren in den Wald gefahren.

Beim nächsten Mal haben wir uns überlegt zu Fuß zu gehen und sind daher auf der Suche nach einer idealen Stelle um nicht X km zurücklegen zu müssen und man das Auto stehen lassen kannst. Wir dachten von Rothenberg aus. Ist die Kapelle an der Stelle die einem Google Anzeigt wenn man "Uhlberg/Wolferstadt" auswählt?

Über eure Vorachläge/Tips/Ratschläge wären wir der dankbar.

Grüße
Stefan

Anonym schrieb am 30.Mai 2012 um 21:42 Uhr:
IP Adresse: 188.195.203.172
--

fränkin schrieb am 30.Mai 2012 um 21:40 Uhr:
IP Adresse: 188.195.203.172
Ort der Begebenheit: Matzenbacher Wald
Zeitpunkt: Nachts
--
und jetzt zu matzenbach.
meine schwester und ich wollten im märz unbedingt in den matzenbcher wald weil wir sort vorher noch nie waren, also haben wir meinen freund genötigt mit uns da hin zu fahren. wir fahren also hin und in den wald rein. am anfang fanden wir es ziemlich langweilig und meine schwester und ich haben uns noch über dinge wie zb kleine tannen die für einen christbaum die richtige größe hätten lustig gemacht (die waren auf einem weg ohne kreuzung) ich weiß auch nicht mehr genau welchen weg wir gefahren sind auf jedenfall ist dort nach einem kurzen stück eine lichtung auf der rechten seite gewesen und ich hab noch gesagt, sind wir schon fertig oder wie (kurz danach kamen die mini tannen). also fahren wir gut gelaunt immer weiter in den wald. kommen an dem försterhaus (das im übrigen ein ferienhaus ist) vorbei und an der kapelle waren wir auch kurz. als wir wieder am anfang, also an der kreuzung waren haben wir beschlossen noch eine runde zu fahren. also nächster weg rein in den wald. wir sind gefahren wie wir wollten, kamen an einem haus mit umgestürtzen bzw nicht aufgebauten hochsitzen vorbei wo ca 150m weiter links am wegrand der dazu gehörige stromkasten ist. wir sind dann über die kreuzung gefahren und auf einmal waren wir aus dem wald raus unter einer brücke. da wir ja noch jung sind haben wir gesagt eine runde fahren wir noch (riesen fehler)... wir drehen also immer noch in bester laune um und fahren wieder in den wald rein. an der ersten kreuzung sind wir dann links abgebogen. auf einmal sahen wir links von uns die lichtung über die ich mich lustig gemacht hatte und die mini tannen wieder. als wir dann weiter fuhren wurde es immer schlimmer. ich habe auf einmal genau vor mir einen dünnen weißen lichtstrahl gesehen den mein freund kurz darauf rechts neben dem auto gesehen hat. ein stück weiter kamen wir wieder an dem haus mit den hochsitzen vorbei nur das der stromkasten und die kreuzung fehlten.wir haben uns trotz das mein freund sich blind im wald auskennt und meine schwester und ich uns auch sehr gut in wäldern auskennen gnadenlos verfahren, wie wenn der wald uns nicht mehr gehen lassen will. für mich waren in dieser nacht bzw ab der dritten runde jedoch die kreuzungen im wald. hier hatten wir immer das gefühl rückwärts zu rollen und es hat auch ausgesehen wie wenn sich der wald von uns weg bewegt. meine schwester und mein freund konnten wenn so etwas war nicht mehr weg sehen, mir wurde zum glück immer schlecht. an einer kreuzumg war es ganz schlimm. ich habe zu den beiden gesagt sie sollen mal schauen weil es da wieder ist und ich hatte den satz kaum zu ende gesprochen und die beiden waren nicht mehr ansprechbar. ich würde es am ehesten mit puppen vergleichen, sie haben sich nicht bewegt und hatten einen total leeren blick. meine schwester und mein freund konnten es etwas schwerer beschreiben, ich versuche es mal wieder zu geben...
sie hatten zwar ein gefühl, das war aber weder angst noch glück oder etwas beschreibliches. ihnen war werder warm noch kalt. sie haben ihre umgebung im allgemeinen gar nicht mehr mitbekommen. ich habe sie bestimmt 5 minuten lang beide angeschrieen weil ich panik hatte und keiner hat reagiert, sie haben beide gesagt sie haben es nicht gehört. meine schwester ist irgendwann wieder zu sich gekommen und meinen freund musste ich erst ins gesicht schlagen das er wieder reagiert. nach ewigen umherirren haben wir endlich aus dem wald gefunden und sind nur noch nach hause. mir ist dann nur noch eines aufgefallen. wir waren 2 stunden in dem wald, sind im durchschnitt ca 25 kmh gefahren und haben 120km in dem wald verfahren... kann mir bzw uns das alles irgendwie erklären

fränkin schrieb am 30.Mai 2012 um 15:28 Uhr:
IP Adresse: 188.195.203.172
Ort der Begebenheit: Uhlberg
Zeitpunkt: 2 Uhr Nachts
--
also, meine schwester und ich sind gestern nach uhlberg gefahren. sie war dort vorher erst einmal ich selbst schon mehrere male. da wir aber immer wieder geschichten gehört und gelesen hatten und bei uns nie etwas auffälliges war wollten wir noch einmal zu zweit dahin. ich selbst hatte schon als wir bei der gabelung (parkplatz) links gefahren sind ein sehr schlechtes bauchgefühl das ich so noch nie vorher hatte, sie fand da noch alles lustig und hat versucht mich abzulenken. an der kapelle und dem haus sind wir aus welchen gründen auch immer nicht vorbei gekommen (wir sind den schildern nach gefahren) aber das war uns egal nachdem wir das letzte mal bestimmt eine halbe stunde in der kapelle und am haus rumgelaufen sind. uns ist nichts merkwüriges aufgefallen ausser das meine schwester in dem wald grundsätzlich kopfschmerzen bekommt^^ also fahren wir weiter durch den wald und sind in alle möglichen richtungen abgebogen ohne darauf zu achten wo wir hin fahren (man muss dazu sagen wir kennen uns in wäldern sehr gut aus da wir damit aufgewachsen sind, bis ich mich auf einmal wieder auskannte weil ich wenige tage vorher mit mehreren freunden auch schon dort war. ich weiß nicht ob es einem von euch schon mal aufgefallen ist aber in dem ganzen wald verteilt sind grabsteine und ich bin mir ganz sicher das genau an der stelle wo ich mich ausgekannt habe vor wenigen tagen noch ein grabstein von einem mann war- der war weg... wir haben uns dann weil ich mal aus dem auto raus musste auf den weg zum parkplatz gemacht und da ich angst hatte wollte ich ein stück aus dem wald raus fahren. wir sind also 200-300m aus dem wald gefahren und gerade als ich das auto aus machen wollte und nach vorne geschaut habe, hab ich es gesehen... ich weiß gar nicht wie ich das beschreiben soll aber ich versuche es mal bestmöglich zu erklären: es hat ausgeschaut wie wenn sich der weg der vor uns war von uns weg bewegt, also wir praktisch nach hinten rollen (handbremse war angezogen)und es hat sich auch so angefühlt. nachdem wir genau das gleiche auch schon in matzenbach hatten (lange geschichte werde ich aber noch posten)wollten wir einfach nur noch weg. die heimfahrt war dann der blanke horror... es ging damit los das wir in schwabach eine kleine raucherpause machen wollten und als wir aus dem auto ausgestiegen sind haben wir unverständliche stimmen gehört die immer lauter geworden sind obwohl weit und breit kein mensch war, wir sind dann nur noch ins auto gesprungen und weg. auf der landstraße haben wir dann zur gleichen zeit eine weiße gestalt mitten auf der straße stehen sehen und kurz danach einen ganz hellen weißen blitz direkt vor dem auto. ab dem zeitpunkt haben wir uns bis zu hause beobachtet gefühlt, aber nicht wie wenn man angst hat beobachtet zu werden. auch das ist leider schwer zu erklären... ich weiß nicht was das alles war aber vllt hat ja jemand etwas ähnliches erlebt

weissenburgerin schrieb am 23.April 2012 um 20:05 Uhr:
IP Adresse: 87.175.144.222
Ort der Begebenheit: weissenburg
Zeitpunkt: mitternacht
--
also wir sind auch mal hochgefahren am sonnenuntergang weil wir wissen wollten ob da die sartanisten waren also sind wir nachts rauf gefahren und haben geschaut aber alle sind drin geblieben wir hatten taschenlampen dabei und unser kumpel der gefahren ist hatte auch seine scheinwerfer an als wir oben standen jeder hatte eine seite wo er schauen sollte das keiner kommt vorne in der kappele haben wir immer schatten gesehen als würde da jemand laufen und dann so 2 meter von uns an der beifahrer seite haben wir ein kncksen gehört und haben hin geleuchtet bis der fahrer gesagt hat wir sollen mal in die rückspiegel schauen aber net so auffällig und da ist einer der satanisten gestanden richtig schwarz und unheimlich war der kerl bis er anfing zu laufen in die richtung von unserem auto wir haben geschriehen und haben gesagt er soll fahren bis auf der seite von meiner freundin einer stand und auch schrieh und an die scheibe hämmerte wie verrückt wir hatten solche angst gott sei dank haben wir die türen zu gemacht das keiner reinkommt der fahrer hat so schnell wie möglich versucht um zu drehen hat er dann auch geschafft und sind so schnell wie möglich runter also das da sartanisten sind stimmt wirklich wir haben es selber gesehen und ich werde da so schnell nachts nicht mehr rauffahren

kleine maus schrieb am 23.April 2012 um 19:52 Uhr:
IP Adresse: 87.175.144.222
Ort der Begebenheit: weissenburg
Zeitpunkt: um miternacht
--
ich habe von den geschichten auch schon gehört das es da spucken soll wollte es aber nie richtig glauben bis ich und meine freunde rauf gefahren sind erst am mittag um den weg zu finden und dann nachts es hies auch immer das wenn man runter fährt das man länger braucht wie rauf wärts also sind wir erst am mittag gefahren um den weg zu finden und dann kurz vor mitternacht sind wir rauf und haben gleichzeitig die zeit gestoppt wir haben gebraucht ungefähr 20 min bis wir vor der kappelle standen war schon ein mulmiges gefühl da nachts zu sein keiner wollte raus um nach zu sehen war auch gut so ca 10 waren wir da oben bis ich an dem fenter was da vorne war zwei leuchtende augen sah erst rauf und runter und dann hin und her das sah ich und der fahrer plötzlich waren die augen weg und am baum sahen wir einen kleinen nebel der immer näher kam bis wir gesagt haben er soll runter fahren das haben wir wieder die zeit gestoppt aber das komische war wir sin den gleichen weg wieder runter wie rauf aber er war ganz anders bäume waren im weg und die strassen ganz anders wir haben ungelogen eine dreiviertel stunden nach unten gebraucht bis wir in treuchtlingen an der tankstelle waren um eine zu rauchen bis mein freund sagte wir sollen mal hinter kommen an das auto da waren lauter zeichen und buchstaben und eine hand die sich nach unten gezogen hat als würde sie abrutschen wir haben versucht die buchstaben mit etwas zu verbinden vllt mit namen oder einem satz aber uns ist nichts eingefallen wir hatten große angst bis mein freund gesagt hat ihm sei schlecht und schwindelig und ist fast umgekippt wir haben ihn dann ins auto und sind nach weißenburg gefahren er war die ganze fahrt über so komisch und hat gesagt der fahrer soll nicht schneller wie 120 fahren warum auch immer wir haben es dann auch eingehalten bis wir in weißenburg waren sagte er er soll aufpassen und langsamer fahren es würden jetzt gleich hunde über die strasse laufen wirklich nach 5 minuten kamen wirklich zwei hunde über die strassse gelaufen wenn wir nicht abgebremst hätten wären wir voll mit den hunden zusammen gekracht bis wir dann am bahnhof waren und wir wieder ausgestiegen sind haben wir meinen freund gefragt ob es ihm wieder gut geht und er wusste von gar nichts mehr wie als wäre das nicht passiert wir haben ihn es dann ezählt und er sagte nur das er nichts weiß das er was gesagt hätte das hat uns wirklich angst gemacht und den tag werde ich niemals vergessen mit den zwei augen und dem nebel was immer näher kam

tom schrieb am 22.März 2012 um 17:41 Uhr:
IP Adresse: 87.175.190.155
Ort der Begebenheit: uhlberg
--
also ich weiß echt net was ihr habt auf demm berg is doch nix,
also ich hab da schon soviele geschichten gehört wie tiere meiden diesen ort etc die mäuse wo mir über füße gelaufen sind sagen da aber was anderes.....
des mit demm uhlberg hat doch ne ganz andere geschichte....

kathrin schrieb am 10.März 2012 um 22:31 Uhr:
IP Adresse: 87.175.223.222
Ort der Begebenheit: uhlberg
Zeitpunkt: tag
--
war letzte woche bei tag mit meiner schwester oben,
nix besonderes außer dass wir eine knarre gefunden haben auf der bank die wir dann in eine jacke wickelten und auf die polizei weißenburg brachten!
ich werde nie mehr da hin gehen!!!!!!!

Melodie schrieb am 1.März 2012 um 14:59 Uhr:
IP Adresse: 87.180.246.147,172.16.0.4
--
Ort zum Schreihen ist der Uhlberg


Dieses Gästebuch wurde 251082 mal aufgerufen, davon 1206 mal in diesem Monat.

Seite: 1 » 2 » 3 » 4 » 5 » 6 » 7 » 8 » 9 » 10  >  >>  von 11
>







Powered by OneTwoMax
Jetzt kostenlos bei OneTwoMax: